historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Straden Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Straden Oberndorf
Historisches Straden Pregarten
Historisches Straden Neunkirchen
Historisches Straden Murau
Historisches Straden Bad Ischl

Geschichte Straden Frankenburg am Hausruck
Geschichte Straden Niederleis
Geschichte Straden Vogau
Geschichte Straden
Geschichte Straden Wolfau
Geschichte Straden
Geschichte Straden Leonding
Geschichte Straden Oberndorf bei Schwanenstadt
Geschichte Straden
Geschichte Straden Geinberg
Geschichte Straden
Geschichte Straden Anif
Geschichte Straden Schrattenthal
Geschichte Straden St. Martin
Geschichte Straden Ruden
Geschichte Straden Hirtenberg
Geschichte Straden Gallspach
Geschichte Straden Puchkirchen am Trattberg
Geschichte Straden Mischendorf
Geschichte Straden Klagenfurt 2.Bezirk Innere Stadt

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Argetzleiten
Buchfeld
Butscherlberg
Dörfl
Domberg
Färbergraben
Gonitzleiten
Graben
Haidnergraben
Hart-Oberberg
Hart-Unterberg
Ingerl
Klausen
Kochleiten
Kronnerberg
Linzensei
Nägelsdorfberg
Platzerhof
Poppen
Rasserberg
Reinischberg
Saziani
Schwabegg
Schwemm
Siegl
Silberberg
Sterz
Sustgraben
Unterberg
Waasenberg
Weißenberg
Wieden
Wolfleiten


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Straden.Geschichte.

Nachdem im Jahr 1188 erstmals ein Pfarrer von Merin genannt wurde, wurde im Jahr 1265 das Dorf Marktl erstmals urkundlich als zur Burg Merin gehörender Markt erwähnt ("Forum Merein"). Wegen der ständigen Bedrohung aus dem Osten konnten sich Handel und Gewerbe allerdings nicht entfalten. So waren 1445 nur noch zwölf von 37 Hofstätten im Jahr 1265 übrig. Dennoch war Marktl bis 1848 Sitz des Landgerichtes "am Straden".Im 15. Jahrhundert begann sich dann an Stelle des Namens Merin der heute übliche Name Straden einzubürgern.1460 brannte die alte Pfarrkirche von Straden ab. Vermutlich zwischen 1480 und 1513 wurde die neue Kirche Sankt Maria am Himmelsberg errichtet.Im Jahr 1517 wurde die Sebastianibruderschaft gegründet und mit dieser dürfte auch die Errichtung der wenige Meter weiter südlich gelegenen Doppelkirche zusammenhängen, die bis ins 17. Jahrhundert als Karner Verwendung fand.Zur gleichen Zeit wurde Straden mit der Errichtung einer bis zu 10 Meter hohen Wehrmauer zum Tabor ausgebaut, mit dessen Hilfe sich die Stradener 1605 gegen die Heiducken erfolgreich wehrten.Ab dem 17. Jahrhundert setzten Wallfahrten zur Kirche Sankt Maria am Himmelsberg ein und auch die Zahl der Pfarrbevölkerung wuchs an, so dass eine weitere Kirche errichtet wurde (Kirche Sankt Florian).Der Wanderprediger Johannes Anton de Lucca starb am 16. August 1714 und wurde in der Pfarrkirche begraben.Das Postamt gibt es seit 1851 und den Gendarmerieposten seit 1870. Zwischen 1886 und 1938 gab es ein Kloster und eine Privat-Mädchenschule der Schulschwestern aus Graz-Eggenberg in Straden.1945 war Straden Frontgebiet. Durch deutschen Artilleriebeschuss wurde der Kirchturm der Pfarrkirche, aber auch die Gemeinde selbst schwer beschädigt. Daran erinnert das Kanonenrohr eines deutschen Geschützes, das ein wenig abseits am Rand des Hauptplatzes von Straden aufgestellt ist.Der Bau der Hauptschule (1949) und der Wasserleitungsbau (1955-1958) waren die ersten Grossprojekte in der Zeit des Wiederaufbaus.Die Grossgemeinde Straden entstand 1968 aus den Katastralgemeinden Hart, Kronnersdorf, Marktl, Nägelsdorf, Schwabau, Straden, Waasen am Berg und Wieden-Klausen. 1972 wurde das Gemeindewappen verliehen und 1973 folgte die Markterhebung.

Quellenangabe: Die Seite "Straden.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 09:37 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Straden Bad Bleiberg
Historisches Straden
Historisches Straden
Historisches Straden Mariastein
Historisches Straden Sankt Georgen an der Gusen
Historisches Straden Sankt Veit am Vogau
Historisches Straden Krusdorf
Historisches Straden Neukirchen am Walde
Historisches Straden Gamlitz




Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Hart bei Straden, Kronnersdorf, Marktl, Nägelsdorf, Schwabau, Straden, Waasen am Berg, Waldprecht, Wieden-Klausen,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Argetzleiten, Buchfeld, Butscherlberg, Dörfl, Domberg, Färbergraben, Gonitzleiten, Graben, Haidnergraben, Hart-Oberberg, Hart-Unterberg, Ingerl, Klausen, Kochleiten, Kronnerberg, Linzensei, Nägelsdorfberg, Platzerhof, Poppen, Rasserberg, Reinischberg, Saziani, Schwabegg, Schwemm, Siegl, Silberberg, Sterz, Sustgraben, Unterberg, Waasenberg, Weißenberg, Wieden, Wolfleiten,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Hart bei Straden,
Kronnersdorf,
Marktl,
Nägelsdorf,
Schwabau,
Straden,
Waasen am Berg,
Waldprecht,
Wieden-Klausen,