historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Soboth Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Soboth Weiz
Historisches Soboth Deutschlandsberg
Historisches Soboth Zell am Ziller
Historisches Soboth Thalgau
Historisches Soboth

Geschichte Soboth Kapfenstein
Geschichte Soboth
Geschichte Soboth Ebergassing
Geschichte Soboth Koppl
Geschichte Soboth Altlichtenwarth
Geschichte Soboth Innsbruck KG Arzl
Geschichte Soboth Senftenbach
Geschichte Soboth Thalheim bei Wels
Geschichte Soboth
Geschichte Soboth Unternberg
Geschichte Soboth
Geschichte Soboth
Geschichte Soboth Neuhofen an der Ybbs
Geschichte Soboth Spielfeld
Geschichte Soboth Grafendorf bei Hartberg
Geschichte Soboth Trins
Geschichte Soboth Mayrhof
Geschichte Soboth Eitzing
Geschichte Soboth Steeg
Geschichte Soboth Andorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Alte Hütte
Blasi
Dreieckhütte
Fritz
Glashütte
Globensattel
Gontschnigg
Hoinig
Kapp
Karnitschnig
Kogelnegg
Kohlmann
Krumbach
Kummerpeter
Laßnighube
Lindner
Loinig
Loinighütte
Nedwed
Obersoboth
Paulihube
Petersimerl
Petschnig
Pogatetz
Poppernig
Rajok
Sankt Leonhard
Scharfeck
Skorianz
Skutnik
Soboth (Ort)
Soißnigg
Struz
Tonerl
Tschuchnigg
Untersoboth
Waldjosl
Woger


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Soboth (Steiermark).Geschichte.Namensherkunft.

Der Ortsname Soboth stammt vom slawischen Wort potòk ab, das sich mit Bach oder Fluss übersetzen lässt. Das bezieht sich auf den Krumbach und die Feistritz, die tief eingeschnittene Täler geformt haben. Da sich der Name auf die gesamte Gegend bezieht, lässt sich der Name mit "Ort der tiefen, steilen Bäche" übersetzen. Diese Deutung wird in einer anderen Quelle durch einen Hinweis auf das slawische Wort sobota, sopot und dessen Bedeutung "Wasserfall, Wasserrauschen" unterstützt. Der Name Laaken wird dort auf mlaka, mlake für "feuchtes Gebiet, Lache, Sumpf" zurückgeführt, die Bezeichnung "Rothwein" auf radvanje, raduvanje und damit auf eine Wortwurzel mit der Bedeutung "froh". Der Name der Feistriz kann von bystrica "klarer Bach" abgeleitet werden, der Name Krumbach von slawisch grm, gròm "Donner, rauschen" usw.[1]Eine andere Deutung leitet sich vom Wort Samstag (slawisch: Sobota, ungarisch: Szombat) her, welches regelmässig Bezug auf einen regelmässigen Markt- oder Gerichtstag nimmt.

Quellenangabe: Die Seite "Soboth (Steiermark).Geschichte.Namensherkunft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. März 2010 20:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Soboth (Steiermark).Wirtschaft und Infrastruktur.

Laut Arbeitsstättenzählung 2001 gibt es 20 Arbeitsstätten mit 68 Beschäftigten in der Gemeinde sowie 87 Auspendler und 29 Einpendler. Wichtigste Branchen sind die Öffentliche Verwaltung und das Beherbergungs- und Gaststättenwesen. Es gibt 51 land- und forstwirtschaftliche Betriebe (davon 19 im Haupterwerb), die zusammen 2.079 ha bewirtschaften (1999).Die Verkehrserschliessung erfolgt über die Südsteirische Grenzstrasse (B 69).

Quellenangabe: Die Seite "Soboth (Steiermark).Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. März 2010 20:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Soboth Bludesch
Historisches Soboth Klagenfurt 13.Bezirk Viktring
Historisches Soboth Sankt Oswald bei Haslach
Historisches Soboth Kufstein
Historisches Soboth Prutz
Historisches Soboth Marz
Historisches Soboth
Historisches Soboth Reichendorf
Historisches Soboth


Soboth (Steiermark).Geografie.Lage.

Die Gemeinde Soboth liegt in der südlichen Weststeiermark an der Koralpe. Soboth grenzt dabei an Slowenien und Kärnten. Soboth besteht aus zwei Katastralgemeinden, Soboth im Norden und Laaken (slowenisch: Mlake) im Süden. Die Gemeinde wird vom Krumbach und dem Feistritzbach durchflossen. Wichtige Erhebungen sind der Narrenfelsen mit 1.490 Metern und der Gradischkogel mit 1.389 Metern. Der Dreieckkogel mit 1.528 Metern liegt an seiner höchsten Stelle nur knapp östlich der Gemeindegrenze.

Quellenangabe: Die Seite "Soboth (Steiermark).Geografie.Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. März 2010 20:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Laaken, Soboth,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Alte Hütte, Blasi, Dreieckhütte, Fritz, Glashütte, Globensattel, Gontschnigg, Hoinig, Kapp, Karnitschnig, Kogelnegg, Kohlmann, Krumbach, Kummerpeter, Laßnighube, Lindner, Loinig, Loinighütte, Nedwed, Obersoboth, Paulihube, Petersimerl, Petschnig, Pogatetz, Poppernig, Rajok, Sankt Leonhard, Scharfeck, Skorianz, Skutnik, Soboth (Ort), Soißnigg, Struz, Tonerl, Tschuchnigg, Untersoboth, Waldjosl, Woger,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Laaken,
Soboth,