historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Haag Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Haag Thalgau
Historisches Haag Eferding
Historisches Haag Landeck
Historisches Haag Wien Innere Stadt
Historisches Haag

Geschichte Haag Micheldorf
Geschichte Haag Krumau am Kamp
Geschichte Haag Finkenberg
Geschichte Haag Hornstein
Geschichte Haag Pians
Geschichte Haag Niederwaldkirchen
Geschichte Haag Potzneusiedl
Geschichte Haag Itter
Geschichte Haag Lengenfeld
Geschichte Haag Buchkirchen
Geschichte Haag Warth
Geschichte Haag Kobenz
Geschichte Haag Michelbach
Geschichte Haag Sankt Martin im Innkreis
Geschichte Haag Tiefenbach bei Kaindorf
Geschichte Haag
Geschichte Haag Eichenberg
Geschichte Haag
Geschichte Haag
Geschichte Haag Plainfeld

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Adelberg
Außermayrhofen
Berghäuser
Brand
Braunsberg
Dörfl
Edelhof
Ederhöhe
Fadlhof
Fehraberg
Gerstberg
Göblitz
Gstetten
Haag
Hadersbach
Haindorf
Heimberg
Himsental
Hochwall
Holzleiten
Hub
Imberg
Keppeldorf
Klaubling
Klingenbrunn
Knillhof
Kroisboden
Krottendorf
Lehen
Lembach
Mitterndorf
Oberndorf
Paga
Pernersdorf
Pesendorf
Pinnersdorf
Polling
Porstenberg
Radelsbach
Radhof
Rathäuser
Reichhub
Richersdorf
Rippel
Salaberg
Samhub
Satled
Schloss Salaberg
Schmiedhub
Schudutz
Sieberg
Spitzenwinkel
Stampfhof
Stegmühle
Stibitzhof
Talbauer
Tiefenleiten
Unreinfußen
Untermayrhofen
Waidach
Waldbauern
Waldhäuser
Winden
Winnersdorf
Witzling
Wolflucken
Zauchhof
Zehetmayer
Ziegelstadl


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Haag (Niederösterreich).Geschichte.

Im Altertum war das Gebiet Teil der römischen Provinz Noricum. 1032 wird die Weihe der Kirche von Haag durch den Passauer Bischof Berengar belegt, dies ist die erste urkundliche Nennung des Ortsnamens. 1282 erfolgt die erste urkundliche Erwähnung der Burg Salaberg. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs. 1932 erfolgte die Stadterhebung. 1938 wurden die getrennten Gemeinden Stadt Haag und Haag zu einer Grossgemeinde vereinigt.

Quellenangabe: Die Seite "Haag (Niederösterreich).Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 15:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Haag (Niederösterreich).Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 214, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 242. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 2.325. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 46,49 Prozent. Arbeitslose gab es am Ort im Jahresdurchschnitt 2003 372.

Quellenangabe: Die Seite "Haag (Niederösterreich).Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 15:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Haag
Historisches Haag Sebersdorf
Historisches Haag Eschenau
Historisches Haag Berg bei Rohrbach
Historisches Haag Bad Zell
Historisches Haag Heimschuh
Historisches Haag Sankt Marien
Historisches Haag Engerwitzdorf
Historisches Haag


Haag (Niederösterreich).Geografie.

Haag liegt im Westen des Mostviertels im niederösterreichischen Alpenvorland. 15,79 Prozent der Fläche der Stadtgemeinde sind bewaldet. Haag besteht aus den zwölf Katastralgemeinden (Einwohnerzahlen lt. Volkszählung 2001):

  • Edelhof (6,16 km², 675 Ew.)
  • Gstetten (3,26 km², 216 Ew.)
  • Haag Stadt (2,71 km², 2.350 Ew.)
  • Heimberg (3,60 km², 142 Ew.)
  • Holzleiten (4,48 km², 398 Ew.)
  • Knillhof (4,04 km², 198 Ew.)
  • Krottendorf (4,81 km², 219 Ew.)
  • Porstenberg (2,95 km², 155 Ew.)
  • Radhof (5,18 km², 122 Ew.)
  • Reichhub (7,75 km², 218 Ew.)
  • Salaberg (3,72 km², 300 Ew.)
  • Schudutz (6,14 km², 177 Ew.)

Quellenangabe: Die Seite "Haag (Niederösterreich).Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 15:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Edelhof, Gstetten, Haag, Heimberg, Holzleiten, Knillhof, Krottendorf, Porstenberg, Radhof, Reichhub, Salaberg, Schudutz,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Adelberg, Außermayrhofen, Berghäuser, Brand, Braunsberg, Dörfl, Edelhof, Ederhöhe, Fadlhof, Fehraberg, Gerstberg, Göblitz, Gstetten, Haag, Hadersbach, Haindorf, Heimberg, Himsental, Hochwall, Holzleiten, Hub, Imberg, Keppeldorf, Klaubling, Klingenbrunn, Knillhof, Kroisboden, Krottendorf, Lehen, Lembach, Mitterndorf, Oberndorf, Paga, Pernersdorf, Pesendorf, Pinnersdorf, Polling, Porstenberg, Radelsbach, Radhof, Rathäuser, Reichhub, Richersdorf, Rippel, Salaberg, Samhub, Satled, Schloss Salaberg, Schmiedhub, Schudutz, Sieberg, Spitzenwinkel, Stampfhof, Stegmühle, Stibitzhof, Talbauer, Tiefenleiten, Unreinfußen, Untermayrhofen, Waidach, Waldbauern, Waldhäuser, Winden, Winnersdorf, Witzling, Wolflucken, Zauchhof, Zehetmayer, Ziegelstadl,
Straßen im Gemeindegebiet
Anton-Bruckner-Straße,
Badgasse,
Bahnhof,
Bahnhofstraße,
Bahnhofweg,
Bergweg,
Brevenhubergasse,
Buchengasse,
Dechant-Etlinger-Straße,
Edelhof,
Ederhöhe,
Elisabethstraße,
Erholungsheimstraße,
Ernst-Huber-Straße,
Erwin-Köstler-Straße,
Feldstraße,
Ferdinand-Bachmayr-Straße,
Franz-Brunner-Straße,
Franz-Grubbauer-Straße,
Gartenstraße,
Gstetten,
Haltestellestraße,
Hauptplatz,
Haydnstraße,
Heimberg,
Himsental,
Hofrat-Sturm-Straße,
Hollengruberstraße,
Holzleiten,
Höllriglstraße,
Jahnstraße,
Johann-Pragerstorfer-Straße,
Johann-Strauß-Gasse,
Johannesgasse,
Josef-Aigner-Straße,
Josef-Wagner-Straße,
Jubiläumsstraße,
Kirchengasse,
Knillhof,
Krottendorf,
Lederergasse,
Lerchenfeld,
Linzer Straße,
Mozartstraße,
Neustraße,
Ochsner-Straße,
Pfarrhofberg,
Porstenberg,
Radhof,
Reichhub,
Roseggerstraße,
Salaberg,
Sankt Valentiner Straße,
Schubertstraße,
Schudutz,
Schulgasse,
Schönfeld,
Siedlerweg,
Siedlungsring,
Siedlungsstraße,
Sonnenweg,
Sparkassestraße,
Sportplatzstraße,
Springersiedlung,
Steyrer Straße,
Stiegengasse,
Straße zur Autobahn,
Stummerstraße,
Südtiroler Straße,
Voralpensiedlung,
Weistracher Straße,
Wiener Straße,
Willy-Hengl-Straße,
Ziegelgasse,

Orte in der Gemeinde
Edelhof,
Gstetten,
Haag,
Heimberg,
Holzleiten,
Knillhof,
Krottendorf,
Porstenberg,
Radhof,
Reichhub,
Salaberg,
Schudutz,