historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Berndorf Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Berndorf Leoben
Historisches Berndorf Horn
Historisches Berndorf Eferding
Historisches Berndorf Dornbirn
Historisches Berndorf Freistadt

Geschichte Berndorf
Geschichte Berndorf Unterfladnitz
Geschichte Berndorf Triebendorf
Geschichte Berndorf Katzelsdorf
Geschichte Berndorf Neukirchen am Walde
Geschichte Berndorf Nikitsch
Geschichte Berndorf Luftenberg an der Donau
Geschichte Berndorf Aschach an der Donau
Geschichte Berndorf Marhof
Geschichte Berndorf Leogang
Geschichte Berndorf Gattendorf
Geschichte Berndorf Sankt Georgen ob Judenburg
Geschichte Berndorf Stainztal
Geschichte Berndorf
Geschichte Berndorf Innerschwand
Geschichte Berndorf St. Johann im Walde
Geschichte Berndorf
Geschichte Berndorf Klagenfurt 5.Bezirk St.Veiter Vorstadt
Geschichte Berndorf Griffen
Geschichte Berndorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Berndorf
Berndorf Metallwerke AG
Kolonie
Medauhof
Ödlitz
Steinhof
St. Veit an der Triesting
Veitsau
Waldhütte Guglzipf


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Berndorf (Niederösterreich).Geschichte.

Funde aus den verschiedenen Epochen der Steinzeit belegen, dass bereits in der Gegend Ansiedlungen vorhanden waren., der sich mit einer Gruppe um 1070 hier niederliess, bekam, im Jahre 1133 im Göttweiger Salbuch. Auch in den Annalen der Abtei Kleinmariazell findet man 1136 das Stiftungsgut Perendorf.Im Laufe der folgenden Jahrhunderte wurde Berndorf oftmals von den Ungarn, später von den Türken verwüstet, ähnlich wie die anderen Orte im Triestingtal., der bereits 1836 die erste Dampfmaschine in Niederösterreich einsetzte. Vorher wurde die Wasserkraft der Triesting ausgenützt. Im 19. Jahrhundert wurde die Metallindustrie weiter ausgebaut und wurde der Haupterwerb der rundum ansässigen Bevölkerung. Es gab um 1844 ungefähr 50 Häuser mit 180 Einwohnern, als der Betrieb unter Alexander Schoeller und Hermann Krupp die Besteckerzeugung mit 50 Arbeitern begann. Diese Firma entwickelte sich später unter Arthur Krupp zu einem Weltkonzern mit 6.000 Mitarbeitern. Die gesamte Entwicklung Berndorfs war eng mit der Geschichte der Kruppfamilie verbunden. So wurden von Arthur Krupp neben den Industriebetrieben eine private Volksschule und ein öffentliches Bad gebaut. Für den Zustrom der Arbeiter und Angestellten liess Krupp die Stadtviertel Wiedenbrunn und Margareten auf Kosten des Unternehmens errichten, zwischen 1880 und 1918 insgesamt 260 Häuser mit über 1100 Wohnungen. Auch die neobarocke Margaretenkirche wurde von Krupp errichtet. Städtebaulicher Planer und teilweise ausführender Architekt war Ludwig Baumann.1866 wurde Berndorf zur Marktgemeinde und 1900 zur Stadt erhoben. Damals waren an die 4.300 Einwohner in Berndorf. Die Firma Krupp beschäftigte 3.500 Mitarbeiter aus Berndorf und Umgebung. 1923 schlossen sich Berndorf, St. Veit, Ödlitz und Veitsau zusammen.Nach dem Anschluss im Jahr 1938 wurde die Firma Arthur Krupp dem deutschen Kruppkonzern eingegliedert.Durch die ansässige Industrie war Berndorf auch ein wichtiges Ziel der alliierten Luftangriffe in den späteren Kriegsjahren des Zweiten Weltkrieges. Während der Kriegsjahre machten aber auch die Naturgewalten vor Berndorf nicht halt, wobei zweimal (im Jahr 1939 und 1944) die Triesting die stärksten Hochwasser ihrer Geschichte führte und grosse Schäden anrichtete.Nach Kriegsende wurde die Metallwarenfabrik von der sowjetischen Armee beschlagnahmt und den USIA-Betrieben eingegliedert. Sie wurde erst 1957 dem österreichischen Staat übergeben und mit den Vereinigten Aluminiumwerke Ranshofen (VAW) zur Vereinigte Metallwerke Ranshofen Berndorf AG (VMW) bzw. Austria Metall AG (AMAG) fusioniert.Auf Grund von finanziellen Problemen der verstaatlichten Industrie Anfang der 1980er Jahre wurde Berndorf 1984 wieder aus dem VMW-Konzern ausgegliedert und 1988 separat durch Manager-Buy-Out als Berndorf AG privatisiert. Ausserdem entstand die kleinere KMU, die aber in der gleichen Sparte tätig ist wie Berndorf. Geschichte Niederösterreichs, Geschichte des Wienerwalds

Quellenangabe: Die Seite "Berndorf (Niederösterreich).Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 24. März 2010 13:32 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Berndorf
Historisches Berndorf
Historisches Berndorf Freiland bei Deutschlandsberg
Historisches Berndorf
Historisches Berndorf Elbigenalp
Historisches Berndorf Aschach an der Donau
Historisches Berndorf Bludesch
Historisches Berndorf Pirching am Traubenberg
Historisches Berndorf


Berndorf bei Salzburg.Geografie.

Die Gemeinde liegt im Nordosten des Bezirkes Salzburg-Umgebung (Flachgau, auch Salzburg Land) bzw. in der Region Salzburger Seengebiet im Bundesland Salzburg am Fusse des Haunsberges. Der Grabensee liegt zur Gänze im Gemeindegebiet von Berndorf. Katastralgemeinden sind: Berndorf bei Salzburg, Grossenegg.

Quellenangabe: Die Seite "Berndorf bei Salzburg.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2009 20:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Berndorf,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Berndorf, Berndorf Metallwerke AG, Kolonie, Medauhof, Ödlitz, Steinhof, St. Veit an der Triesting, Veitsau, Waldhütte Guglzipf,
Straßen im Gemeindegebiet
Ackerweg,
Albertstraße,
Alexanderstraße,
Alleegasse,
Alter Brunnenweg,
Anton-Wildgans-Straße,
Arthur-Krupp-Platz,
Asylstraße,
Augraben,
Auweg,
Bachgasse,
Badgasse,
Bahngasse,
Bahnhofstraße,
Bellakreuzstraße,
Berggasse,
Bergsteiggasse,
Bergwerksgasse,
Bertagasse,
Birkenweg,
Bogensbergergasse,
Brunnengasse,
Brunntalstraße,
Buchbachgasse,
Bärengasse,
Conrad-von-Hötzendorf-Straße,
Dammgasse,
Dr.-Hans-Wohlschlager-Gasse,
Dr.-Hubert-Simoner-Gasse,
Dr.-Ignaz-Semmelweis-Straße,
Dr.-Karl-Renner-Straße,
Dr.-Kouff-Straße,
Dr.-Ottokar-Kernstock-Straße,
Dr.-Viktor-Böttcher-Gasse,
Dörflingerstraße,
Eichenweg,
Ernst-Höger-Straße,
Escherstraße,
Feldgasse,
Ferdinand-Pölzl-Straße,
Ferdinand-Raimund-Straße,
Florianigasse,
Franz-Grillparzer-Straße,
Franz-Karl-Ginzkey-Straße,
Franz-Schubert-Straße,
Föhrenweg,
Gartengasse,
Gerhartlgasse,
Giebelgasse,
Grenzgasse,
Griesfeldstraße,
Grillenberger Feldweg,
Grillenberger Straße,
Großauer Straße,
Hainfelder Straße,
Hans-Czettel-Straße,
Harllesstraße,
Hauptplatz,
Hauptstraße,
Hauswiesenweg,
Heideweg,
Hermannsplatz,
Herminenstraße,
Hernsteiner Straße,
Herrenhausweg,
Hirtenberger Straße,
Hochstraße,
Hofrat-Franz-Petter-Straße,
Holzmarkt,
Hügelgasse,
Höhenstraße,
Idagasse,
Ignaz-Nefischer-Gasse,
Ing.-Eugen-Essenther-Straße,
Ingeborg-Bachmann-Straße,
J.-F.-Kennedy-Platz,
Johannesgasse,
Josef-Kolar-Gasse,
Josef-Moc-Gasse,
Karl-Fuchs-Gasse,
Karl-Johann-Mayer-Straße,
Karl-Marx-Straße,
Karlstraße,
Keimgasse,
Kielmansegg-Straße,
Kirchengasse,
Kirchenweg,
Kislingerplatz,
Kleinfelder Straße,
Kleingartenstraße,
Klostermanngasse,
Knappenweg,
Kremesberg,
Kruppstraße,
Kuhlmannstraße,
Kurze Gasse,
Köhlerweg,
Leobersdorfer Straße,
Leopold-Figl-Straße,
Lindenweg,
Ludwig-Baumann-Straße,
Ludwigstraße,
Mag.-Galavics-Gasse,
Margaretenplatz,
Margaretenstraße,
Marienhofgasse,
Mitlöhnerstraße,
Morgenrot,
Mühlgasse (Berndorf I),
Mühlgasse (Berndorf IV),
Mühlplatz,
Mödlaglgasse,
Neufeldweg,
Neugasse,
Nickelgasse,
Niederfeldgasse,
Obere Ödlitzer Straße,
Ohasamaplatz,
Osergasse,
Peter-Rosegger-Straße,
Pfarrhofstraße,
Pottensteiner Straße,
Prendingerstraße,
Prennerstraße,
Quellengasse,
Rauchfangkehrergasse,
Rodelweg,
Rohrböckgasse,
Rosalienberggasse,
Rosenstraße,
Rottergasse,
Sandgrubenweg,
Satorygasse,
Schlatten,
Schlossergasse,
Schröttgasse,
Schönergasse,
Sechshauser Straße,
Seilbahnstraße,
Siedlungsgasse,
Sonnengasse,
Sonnleitenstraße,
Spitalgasse,
Sportpromenade,
Steinbruchweg,
Steinhofstraße,
Untere Ödlitzer Straße,
Urhausweg,
Vierhausstraße,
Vitusweg,
Vöslauer Straße,
Waldsiedlung,
Waldweg,
Wankengasse,
Wasserturmweg,
Weinbergweg,
Weingartenstraße,
Wiesengasse,

Orte in der Gemeinde
Berndorf,