historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Burgschleinitz-Kühnring Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Burgschleinitz-Kühnring Feldbach
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Weiz
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Perg
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Braunau am Inn
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Amstetten

Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Inzing
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Preitenegg
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Maria Neustift
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Sachsenburg
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Hohentauern
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Kulm am Zirbitz
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Himberg
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Pians
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Reichersberg
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Pamhagen
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Sankt Johann am Walde
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Geiersberg
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Maria Laach am Jauerling
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Enzenreith
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Gasen
Geschichte Burgschleinitz-Kühnring Schrems

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Amelsdorf
Barbarakapelle
Burgschleinitz
Buttendorf
Harmannsdorf
Kühnring
Ledermannmühle
Matzelsdorf
Reinprechtspölla
Sachsendorf
Schloss Burgschleinitz
Schloss Harmannsdorf
Sonndorf
Wiesent
Zogelsdorf


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Burgschleinitz-Kühnring.Geschichte.

Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs. Im Schloss Harmannsdorf schrieb die österreichische Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner ihren Roman Die Waffen nieder! In Reinprechtspölla befindet sich das Geburtshaus des bedeutenden Urzeitforschers Prof. Josef Höbarth. Der in der Gemeinde abgebaute Zogelsdorfer Stein war im Barock und Historismus ein für Steinmetzarbeiten geschätzter Stein. Reinprechtspölla ist eine Stiftspfarre von Klosterneuburg, um 1735 wurde die Kirche von Baumeister Leopold Wissgrill vergrössert und barockisiert. Die Pläne dazu sind zweifellos vom Barockarchitekten des Stiftes Klosterneuburg Donato Felice d'Allio. Im Zuge der Liturgieänderung wurde das Kircheninnere verändert, wie Tabernakel auf Seitenaltar versetzt, etc. Auf dem Friedhof von Reinprechtspölla befindet sich das Grab des renommierten Komponisten und Allroundtalentes Otto M. Zykan, 1935-2006.

Quellenangabe: Die Seite "Burgschleinitz-Kühnring.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 17. März 2010 09:37 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Burgschleinitz-Kühnring.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 36, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 109. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 670. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 48,76 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Burgschleinitz-Kühnring.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 17. März 2010 09:37 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Burgschleinitz-Kühnring Perg
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Ernstbrunn
Historisches Burgschleinitz-Kühnring
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Pierbach
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Zell am Pettenfirst
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Inzenhof
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Roitham
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Murfeld
Historisches Burgschleinitz-Kühnring Kornberg bei Riegersburg


Burgschleinitz-Kühnring.Geografie.

Burgschleinitz-Kühnring liegt im Waldviertel am Ostrand des Manhartsberges zwischen Eggenburg und Maissau. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 41,84 Quadratkilometer. 20,03 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Amelsdorf, Burgschleinitz, Buttendorf, Geiersdorf, Harmannsdorf, Kühnring, Matzelsdorf, Reinprechtspölla, Sachsendorf, Sonndorf, Zogelsdorf.Eine Besonderheit stellt die Katastralgemeinde Geiersdorf dar. In dieser Katastralgemeinde steht kein Gebäude und es gibt auch keinen einzigen Einwohner.

Quellenangabe: Die Seite "Burgschleinitz-Kühnring.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 17. März 2010 09:37 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Amelsdorf, Burgschleinitz, Buttendorf, Harmannsdorf, Kühnring, Matzelsdorf, Reinprechtspölla, Sachsendorf, Sonndorf, Zogelsdorf,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Amelsdorf, Barbarakapelle, Burgschleinitz, Buttendorf, Harmannsdorf, Kühnring, Ledermannmühle, Matzelsdorf, Reinprechtspölla, Sachsendorf, Schloss Burgschleinitz, Schloss Harmannsdorf, Sonndorf, Wiesent, Zogelsdorf,
Straßen im Gemeindegebiet
Amelsdorf,
Burgschleinitz,
Buttendorf,
Harmannsdorf,
Kühnring,
Matzelsdorf,
Reinprechtspölla,
Sachsendorf,
Siedlung Kühnring,
Sonndorf,
Zogelsdorf,

Orte in der Gemeinde
Amelsdorf,
Burgschleinitz,
Buttendorf,
Harmannsdorf,
Kühnring,
Matzelsdorf,
Reinprechtspölla,
Sachsendorf,
Sonndorf,
Zogelsdorf,