historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Hinterbrühl Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Hinterbrühl Linz
Historisches Hinterbrühl Scheibbs
Historisches Hinterbrühl Schwaz
Historisches Hinterbrühl Bezau
Historisches Hinterbrühl Weyer

Geschichte Hinterbrühl Kematen am Innbach
Geschichte Hinterbrühl
Geschichte Hinterbrühl Aug-Radisch
Geschichte Hinterbrühl Zurndorf
Geschichte Hinterbrühl Pilsbach
Geschichte Hinterbrühl Hannersdorf
Geschichte Hinterbrühl Neuhofen an der Ybbs
Geschichte Hinterbrühl Walchsee
Geschichte Hinterbrühl Greinbach
Geschichte Hinterbrühl Kraubath an der Mur
Geschichte Hinterbrühl
Geschichte Hinterbrühl Moosdorf
Geschichte Hinterbrühl Oberdorf im Burgenland
Geschichte Hinterbrühl Merkendorf
Geschichte Hinterbrühl Pinsdorf
Geschichte Hinterbrühl Ardning
Geschichte Hinterbrühl Winklern
Geschichte Hinterbrühl Schattendorf
Geschichte Hinterbrühl Hieflau
Geschichte Hinterbrühl Ober-Grafendorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Hinterbrühl
Höldrichsmühle
Hubertuskapelle
Ruine Dianatempel
Ruine Johannstein
Ruine Köhlerhütte
Schloss Liechtenstein
SOS-Kinderdorf Wienerwald
Sparbach
Wassergspreng
Weissenbach bei Mödling


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Hinterbrühl.Geschichte.

Bereits vor 6.000 Jahren war das Gebiet, wie Funde am Kalenderberg und in Wassergspreng beweisen, besiedelt. Um 1182 wird das erste Mal ein Hinterbrühler mit dem Namen Gerungus de průle erwähnt.Wie auch die übrige Umgebung litt die Hinterbrühl unter den beiden Türkenbelagerungen 1529 und 1683. Da ein Grossteil der Bevölkerung getötet oder verschleppt wurde, wurde der Ort mit Siedlern aus der Steiermark besiedelt.Im Sommer 1850 fanden in der Hinterbrühl erstmals Gemeinderatswahlen statt. Im Jahr 1883 wurde von Mödling aus die erste österreichische elektrische Strassenbahn nach Vorderbrühl eröffnet, die 1885 bis Hinterbrühl verlängert wurde. Sie wurde am 31. März 1932 eingestellt. Heute erinnert nur mehr der Bahnplatz, wo sich die Endstation befand, daran.Am 4. August 1943 wurde in der Hinterbrühl ein Aussenlager des KZ Mauthausen errichtet, in dem politische Gefangene aus ganz Europa im unterirdischen Heinkelwerk in der Seegrotte Kriegsflugzeuge für die deutsche Wehrmacht in Zwangsarbeit fertigen mussten. In den letzten Kriegstagen 1945 löste die NS-Führung das Aussenlager auf und befahl den rund 1800 KZ-Häftlingen den 200 km langen Rückmarsch in das KZ-Mauthausen, den fast niemand von ihnen überlebte. 51 Häftlinge wurden bereits vor dem Abmarsch mit Benzininjektionen getötet bzw. von SS-Angehörigen erwürgt.1988 wurde oberhalb der Seegrotte - an dem Ort, an dem sich vormals das Massengrab der 51 getöteten ZwangsarbeiterInnen befand - eine Gedenkstätte errichtet. Im Juli 2000 sowie im Jänner 2004 wurde diese von unbekannten Tätern beschädigt und teilweise zerstört.

Quellenangabe: Die Seite "Hinterbrühl.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 17:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Hinterbrühl.Wirtschaft.

Der Ort ist durch die Grossstadtnähe von Wien eine reine Wohngemeinde, wo auch ein grosser Teil der Einwohner Zweitwohnsitzer sind und täglich auspendeln. Die wenigen Betriebe sind hauptsächlich Bürobetriebe. Dementsprechend nieder ist auch das Steueraufkommen, mit dem die Gemeinde die Infrastruktur aufrechterhalten muss.

Quellenangabe: Die Seite "Hinterbrühl.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 17:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Hinterbrühl Bisamberg
Historisches Hinterbrühl
Historisches Hinterbrühl Kematen an der Ybbs
Historisches Hinterbrühl St. Wolfgang im Salzkammergut
Historisches Hinterbrühl Emmersdorf an der Donau
Historisches Hinterbrühl Waisenegg
Historisches Hinterbrühl Berg im Drautal
Historisches Hinterbrühl Pinkafeld
Historisches Hinterbrühl


Hinterbrühl.Geografie.Gemeindegliederung.

Die Gemeinde besteht aus den drei Katastralgemeinden Hinterbrühl, Sparbach und Weissenbach mit Wassergspreng. Bis 1971 waren es drei eigenständige Gemeinden. 1963 wurde Hinterbrühl eine Marktgemeinde.

Quellenangabe: Die Seite "Hinterbrühl.Geografie.Gemeindegliederung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 17:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Hinterbrühl, Sparbach, Wassergspreng, Weissenbach bei Mödling,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Hinterbrühl, Höldrichsmühle, Hubertuskapelle, Ruine Dianatempel, Ruine Johannstein, Ruine Köhlerhütte, Schloss Liechtenstein, SOS-Kinderdorf Wienerwald, Sparbach, Wassergspreng, Weissenbach bei Mödling,
Straßen im Gemeindegebiet
Alfred Schmidt-Weg,
Am Grillenbühel,
An der Hortigstraße,
Anningerstraße,
Anningerweg,
Badgasse,
Bahnplatz,
Bechadeweg,
Beethovengasse,
Braumüllerstiege,
Brühlegg,
Bärenkogelweg,
Corraweg,
Dr. Hermann Gmeiner-Gasse,
Dreisteinstraße,
Eichbergstraße,
Ferdinand Raimund-Promenade,
Forellensteig,
Forstweg,
Franz Liszt-Straße,
Franz Schubert-Straße,
Fürstenweg,
Föhrenallee,
Gaadner Straße,
Gartengasse,
Gemeindeweg,
Gießhübler Straße,
Graf Mailath-Gasse,
Grillparzerpromenade,
Grutschgasse,
Hagenauertalstraße,
Hauptstraße,
Helmstreitgasse,
Hochstraße,
Hohlgasse,
Hortigstraße,
Hundskogelweg,
Höldrichsmühlweg,
Johannesstraße,
Kientalgasse,
Kornhäuslweg,
Kröpfelsteigstraße,
Mannlichergasse,
Nestroyweg,
Neugasse,
Obere Bachgasse,
Parkstraße,
Postweg,
Promenadeweg,
Regenhartstraße,
Reitweg,
Roseggersteig,
Rudolf Schmidt-Weg,
Rudolf Schwarz-Promenade,
Rudolf von Alt-Weg,
Römerwandweg,
Schumachergasse,
Schwarzlackenweg,
Schöffelweg,
Sonnleiten,
Sparbach,
Stefanieweg,
Untere Bachgasse,
Urlaubskreuzstraße,
Vereinsweg,
Wagnerstraße,
Waldgasse,
Waldmüllersteig,
Wassergspreng,
Wasserweg,
Weissenbach,
Weißes Kreuz-Weg,
Wiesengasse,
Winzersteig,

Orte in der Gemeinde
Hinterbrühl,
Sparbach,
Wassergspreng,
Weissenbach bei Mödling,