historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Sankt Koloman Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Sankt Koloman Silz
Historisches Sankt Koloman Wels
Historisches Sankt Koloman Thalgau
Historisches Sankt Koloman Gloggnitz
Historisches Sankt Koloman Bezau

Geschichte Sankt Koloman Kematen am Innbach
Geschichte Sankt Koloman
Geschichte Sankt Koloman Aug-Radisch
Geschichte Sankt Koloman Zurndorf
Geschichte Sankt Koloman Pilsbach
Geschichte Sankt Koloman Hannersdorf
Geschichte Sankt Koloman Neuhofen an der Ybbs
Geschichte Sankt Koloman Walchsee
Geschichte Sankt Koloman Greinbach
Geschichte Sankt Koloman Kraubath an der Mur
Geschichte Sankt Koloman
Geschichte Sankt Koloman Moosdorf
Geschichte Sankt Koloman Oberdorf im Burgenland
Geschichte Sankt Koloman Merkendorf
Geschichte Sankt Koloman Pinsdorf
Geschichte Sankt Koloman Ardning
Geschichte Sankt Koloman Winklern
Geschichte Sankt Koloman Schattendorf
Geschichte Sankt Koloman Hieflau
Geschichte Sankt Koloman Ober-Grafendorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Ascheralm
Auerhütte
Bergalm
Bergersreit
Bichl
Branterer
Brückl
Brücklreit
Buchner
David
Egg
Eibl
Enzianhütte
Fager
Gaisberg
Großhorn
Grubach
Grundbichl
Gugelanalm
Hellweng
Hintertrattbergalm
Hohenau
Kasbach
Kleinhorn
Krautegg
Lahngang
Lanz
Lehen
Lienbach
Mahdhiasl
Mayr
Moosangerlalm
Obergraben
Oberhellwengalm
Oberlangenberg
Putzenbauer
Reitl
Rohrmoos
Sankt Koloman
Sattelalm
Schallhof
Schlenksteinalm
Schörghof
Seewald
Seewaldalm
Sommerau
Steigenfeld
Storchenalm
Taugiboden
Taugl
Untergraben
Unterhellwengalm
Unterschorn
Urban
Urbanalm
Vordertrattbergalm
Walling
Wallinghütte
Walpen
Weberbauer
Wegscheid
Wiesleralm
Wilhelmkapelle
Zimmereck


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Sankt Koloman.Geschichte.

1506 erfolgte die erste Erwähnung der am 8. Juni zu Ehren des hl. Koloman geweihten Kirche. Nach dem Brand von 1768 erfolgte 1805 die Einweihung der neugebauten Kirche.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Koloman.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 6. September 2009 14:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Sankt Koloman Roppen
Historisches Sankt Koloman Dimbach
Historisches Sankt Koloman Stans
Historisches Sankt Koloman Amaliendorf-Aalfang
Historisches Sankt Koloman Ottensheim
Historisches Sankt Koloman Bad Zell
Historisches Sankt Koloman Imst
Historisches Sankt Koloman Sankt Georgen im Attergau
Historisches Sankt Koloman Modriach


Sankt Koloman.Geografie.

Die Gemeinde liegt im Tennengau im Salzburger Land an einem Hochplateau des Salzachtales zwischen Vigaun und Kuchl. Ortsteile der Gemeinde sind Oberlangenberg (früher Fürberg genannt), Taugl und Tauglboden.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Koloman.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 6. September 2009 14:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Oberlangenberg, Taugl, Tauglboden,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Ascheralm, Auerhütte, Bergalm, Bergersreit, Bichl, Branterer, Brückl, Brücklreit, Buchner, David, Egg, Eibl, Enzianhütte, Fager, Gaisberg, Großhorn, Grubach, Grundbichl, Gugelanalm, Hellweng, Hintertrattbergalm, Hohenau, Kasbach, Kleinhorn, Krautegg, Lahngang, Lanz, Lehen, Lienbach, Mahdhiasl, Mayr, Moosangerlalm, Obergraben, Oberhellwengalm, Oberlangenberg, Putzenbauer, Reitl, Rohrmoos, Sankt Koloman, Sattelalm, Schallhof, Schlenksteinalm, Schörghof, Seewald, Seewaldalm, Sommerau, Steigenfeld, Storchenalm, Taugiboden, Taugl, Untergraben, Unterhellwengalm, Unterschorn, Urban, Urbanalm, Vordertrattbergalm, Walling, Wallinghütte, Walpen, Weberbauer, Wegscheid, Wiesleralm, Wilhelmkapelle, Zimmereck,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Oberlangenberg,
Taugl,
Tauglboden,