historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Sankt Peter-Freienstein Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Sankt Peter-Freienstein Waidhofen an der Thaya
Historisches Sankt Peter-Freienstein Horn
Historisches Sankt Peter-Freienstein Gmunden
Historisches Sankt Peter-Freienstein Frankenmarkt
Historisches Sankt Peter-Freienstein Mattighofen

Geschichte Sankt Peter-Freienstein Inzing
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Preitenegg
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Maria Neustift
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Sachsenburg
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Hohentauern
Geschichte Sankt Peter-Freienstein
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Kulm am Zirbitz
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Himberg
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Pians
Geschichte Sankt Peter-Freienstein
Geschichte Sankt Peter-Freienstein
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Reichersberg
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Pamhagen
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Sankt Johann am Walde
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Geiersberg
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Maria Laach am Jauerling
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Enzenreith
Geschichte Sankt Peter-Freienstein
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Gasen
Geschichte Sankt Peter-Freienstein Schrems

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Arger
Bartelbauer
Bauer im Eck
Bauer im Stein
Bergling
Eberhart
Ettinger
Freienstein
Gießerhuben
Gmeingrube
Haller
Hessenbergsiedlung
Hessenbergstraße
Hieger
Kinderheim Tollinghöhe
Kreitler
Lechner
Mörtendorf
Moser
Niederung
Oberer Tollinggraben
Ortner
Pirker
Raiwaldhube
Reichhütter
Riener
Rubeckhube
Schloss Freienstein
Schörgelhofsiedlung
Schollinger
Schwaiger
Simmerlbauer
Störr
Überfelder
Unterer Tollinggraben
Wolfram


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Sankt Peter-Freienstein.Geschichte.

  • 800 v. Chr.: Urnenfelderzeitliche Siedlung auf dem Kulm (Funde)
  • 600: Einwanderung der Alpenslawen, die das Gebiet "Liubina" nennen.
  • 900: Beginn der Bayernbesiedlung
  • 900 bis 1150: Amtssitz der Grafschaft Leoben im Gebiet des heutigen St. Peter Freienstein
  • 1140: erstmalige Erwähnung des Burggrafen Ortwein in St. Peter
  • 1160: Nennung von St. Peter
  • 1265: urkundliche Erwähnung der "cella sancti petri"
  • 1293: Erwähnung von Truntisperch ob Donawitz (Katastralgemeinde Traidersberg)
  • 1445: St. Peter ist eigenständige Zukirche von Trofaiach
  • 1830 bis 1921: Kohlebergbau im Tollinggraben
  • 1872: Eröffnung der Bahnlinie Leoben-Vordernberg
  • 1874: Errichtung des eigenen Postamtes St. Peter-Freienstein
  • 1885: Erbau des ersten eigenen Rüsthauses in St. Peter-Freienstein
  • 1974: Verleihung des Gemeindewappens
  • 2000: Erhebung zur Marktgemeinde (mit Wirkung 1. Juli 1999)

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Peter-Freienstein.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. März 2010 21:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Sankt Peter-Freienstein Lassing
Historisches Sankt Peter-Freienstein Stetteldorf am Wagram
Historisches Sankt Peter-Freienstein
Historisches Sankt Peter-Freienstein Sankt Georgen bei Obernberg am Inn
Historisches Sankt Peter-Freienstein Aflenz Land
Historisches Sankt Peter-Freienstein Kolsass
Historisches Sankt Peter-Freienstein Schachendorf
Historisches Sankt Peter-Freienstein Riedlingsdorf
Historisches Sankt Peter-Freienstein




Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Hessenberg, Sankt Peter-Freienstein, Tollinggraben, Traidersberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Arger, Bartelbauer, Bauer im Eck, Bauer im Stein, Bergling, Eberhart, Ettinger, Freienstein, Gießerhuben, Gmeingrube, Haller, Hessenbergsiedlung, Hessenbergstraße, Hieger, Kinderheim Tollinghöhe, Kreitler, Lechner, Mörtendorf, Moser, Niederung, Oberer Tollinggraben, Ortner, Pirker, Raiwaldhube, Reichhütter, Riener, Rubeckhube, Schloss Freienstein, Schörgelhofsiedlung, Schollinger, Schwaiger, Simmerlbauer, Störr, Überfelder, Unterer Tollinggraben, Wolfram,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Hessenberg,
Sankt Peter-Freienstein,
Tollinggraben,
Traidersberg,